Kooperation Karl Franzens Universität – Institut für Biologie

Die Lehrveranstaltung „Exkursionen heimischer Lebensräume (Neusiedlersee)“, unter der Leitung von Stephan Koblmüller & Gernot Kunz, findet seit 2012 alljährlich statt. Dabei wird den teilnehmenden Studierenden die zoologische Fauna des Nationalparks näher gebracht um der in Mitteleuropa schwindende Artenkenntnis entgegenzuwirken. Die mit Feldstecher, Handfang, Kescher, Zikadensauger und Lichtfang beobachteten Arten werden zum Großteil abfotografiert, bestimmt und in eine Exceltabelle eingetragen. Heuer wurden erstmals ein Großteil der dokumentierten Arten in iNaturalist hochgeladen. Seit 2017 wird im Rahmen dieser Lehrveranstaltung Zikaden, Libellen, Schaben und Skorpionsfliegen für das Projekt Austrian Barcode Of Life gesammelt. Eine Sammelgenehmigung für die Erhebungen liegt vor.

Priv.-Doz. Mag. Dr. rer. nat. Stephan Koblmüller
Institut für Biologie der Karl-Franzens-Universität Graz

Universitätsplatz 2
A-8010 Graz
stephan.koblmueller @uni-graz.at